Das Luftdichtheitskonzept

Detailsicher planen, ausschreiben und umsetzen.

Die Luftdichtheit der Gebäudehülle ist seit Jahren fest in der EnEV verankert, um bestmögliche Energiekennwerte für Gebäude zu erreichen. Dafür müssen alle die Luftdichtheit beeinflussenden Faktoren schon bei der Planung und später bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen, bei der Vergabe und bei der Ausführung (siehe Seminar BDK) sorgfältig berücksichtigt werden. Im Seminar diskutieren Sie die systematische Vorgehensweise zur Erstellung des Luftdichtheitskonzeptes und erfahren, worauf Sie besonders achten müssen. Es wird aufgezeigt, dass die luftdichte Gebäudehülle nicht nur beim EFH-Neubau, sondern auch bei Sanierungen und bei großen Gebäuden sicher plan- und ausführbar ist.

Inhalt

  • Grenzwerte der Luftdichtheit: q50, Fugendurchlässigkeit
  • Erstellung eines Luftdichtheitskonzepts
  • Planung der luftdichten Ebene vom Umriss bis ins Detail
  • Berücksichtigung von Haustechnik-Komponenten und Durchstoßpunkten
  • Ausschreibung der luftdichten Gebäudehülle - Tipps, Fallstricke
  • Einbindung der Luftdichtheit an Musterfassaden
  • Qualitätsüberwachung der luftdichten Ebene auf der Baustelle
  • Luftdichtheitstest: Was muss vorbereitet sein? Wann wird gemessen?
  • Luftdichtheitsmesswerte von großen Gebäuden

Ihr Nutzen
Sie können sicherstellen, dass durch konsequente Berücksichtigung der Luftdichtheit im Planungs- und Bauprozess die Dichtheitsgrenzwerte dauerhaft und zuverlässig erreicht werden.

Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich an Architekten, Bauleiter, Energieberater und BlowerDoor Messteams.

Ihr Referent hat mehr als 10 Jahre Praxis bei Qualitätsüberwachungen und Luftdichtheitsmessungen mit Minneapolis BlowerDoor im Wohn- und Gewerbebau.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
8 UE Wohngebäude, 8 UE Nichtwohngebäude, 8 UE Energieberater im Mittelstand

Teilnehmergebühr
299,00 EUR / Frühbucher 249,00 EUR (zzgl. MwSt.)
inkl. Tagungsgetränke und vegetarisches Mittagessen

Termine & Anmeldung

BDG 16-02: Di, 20.09.2016, Springe
BDG 17-01: Di, 25.04.2017, Springe

jeweils 9.00 - 16.30 Uhr

Anmeldeformular

Referent
Dipl.-Ing. Boris Schwitalski

Veranstalter
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH