BlowerDoor Workshop

Qualitätssicherung nach KfW-FAQ und Update ISO 9972

Im Rahmen von KfW-Projekten stehen einige Leistungen des Energie- Effizienz-Experten im Prüfungskatalog. Besonders im Bereich Luftdichtheit ist vor Aufbringen späterer Verkleidungen mindestens eine Baustellenbegehung erforderlich, in der auch zeitgleich eine Qualitätssicherung der luftdichten Ebene erfolgen sollte. Idealerweise sind an diesem Termin Handwerker, Planer, Energieberater und BlowerDoor-Prüfer gemeinsam vor Ort. Der Workshop zeigt, dass nicht nur beim EFH-Neubau, sondern auch bei Sanierungen und bei großen Gebäuden die luftdichte Ebene sicher plan- und ausführbar ist.

Inhalt

  • Grenzwerte n50, q50 im Neu- und Altbau
  • Normgerechte Einpunktmessung nach DIN EN 13829 inklusive verschiedener Methoden der Leckageortung
  • Gebäudepräparation und Suche großer und kleiner Leckagen in Gruppenarbeit
  • Bewertung von Leckagen
  • Überprüfung von Planungsanforderungen auf der Baustelle
  • Update zur ISO 9972

Ihr Nutzen
Sie kennen die Abläufe der Baubegleitung nach KfW-FAQ im Bereich Luftdichtheit. Worauf müssen Sie achten, bevor Putzarbeiten durchgeführt werden bzw. energetisch relevante Bauteile nicht mehr zugänglich sind? Sie können Leckagen bewerten.

Ihr Referent hat mehr als 10 Jahre Praxis bei Qualitätsüberwachungen und Luftdichtheitsmessungen mit Minneapolis BlowerDoor im Wohn- und Gewerbebau.

Teilnehmerkreis
Handwerker, ausführende Ausbaugewerke, Meister, Techniker, Bauingenieure, Architekten und Energieberater

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste:
5 UE Wohngebäude, 5 UE Nichtwohngebäude, 5 UE Energieberater im Mittelstand

Gruppengröße: Mind. 8 TN, max. 20 TN

Teilnehmergebühr
125,00 EUR (zzgl. MwSt.)
inkl. Tagungsgetränke


Termine & Anmeldung

Termine auf Anfrage

Referent
Christian Rösemeier

Veranstalter

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Veranstaltungsort
Horstweg 24, 31840 Hessisch Oldendorf

Anmeldung
Per E-Mail erbeten an: info(at)blowerdoor.de