BlowerDoor MiniFan

Klein, leicht und handlich

BlowerDoor MessSysteme sind universell einsetzbar: Unser handliches MessSystem BlowerDoor MiniFan mit einem Messbereich von 5 - 2.300 m³/h ist optimal für den Einsatz in Einzelwohnungen sowie sehr dichten oder kleineren Gebäuden geeignet.

Mit dem innovativen DG-1000 und der im Lieferumfang enthaltenen neuen Software TECTITE Express 5.1 wird die BlowerDoor Messung nach DIN EN 13829 oder ISO 9972 mit höchster Genauigkeit automatisch oder, bei Bedarf, halbautomatisch oder manuell am Laptop durchgeführt. Im Rahmen der Qualitätssicherung wird das DuctBlaster Gebläse des MiniFan Systems direkt angesteuert und eine 1-Punkt-Messung bei üblicherweise 50 Pascal zur Leckageortung (ohne Laptop) ausgeführt. Mit dem integrierten WLAN-Modul des DG-1000 erfolgt die Durchführung der 1-Punkt-Messung alternativ auf dem Smartphone oder Tablet.

Datenblatt BlowerDoor MiniFan

NEU: Das digitale Druckmessgerät DG-1000

Das innovative Druckmessgerät DG-1000 mit hochauflösendem Touch Screen überzeugt durch eine klare Struktur und das moderne Design. Der intelligente Mikro-Prozessor gewährleistet die Funktion eines modernen Mini-Computers: Aktuelle und kostenfreie Firmware-Updates können jederzeit vom Anwender aufgespielt und eingesetzt werden. Die Messgenauigkeit wurde nochmals verbessert und liefert verlässliche Messergebnisse bei maximaler Präzision. Durch den modularen Aufbau der BlowerDoor MessSysteme ist das DG-1000 mit allen vorhandenen BlowerDoor Systemen kompatibel.

BlowerDoor Messung nach DIN EN 13829 oder ISO 9972

Die Messreihe nach Norm erfolgt computergesteuert über einen Laptop mit der neuen Software TECTITE Express 5.1. Neben der automatischen BlowerDoor Messung stehen bei Bedarf auch der halbautomatische oder manuelle Messmodus zur Verfügung. Der Messablauf kann individuell gesteuert werden, die aktuellen Messwerte werden am Monitor angezeigt. Alle ermittelten Daten werden zur Auswertung und Dokumentation in den normgerechten BlowerDoor Prüfbericht eingelesen. Die Kalibrierdaten der eingesetzten BlowerDoor Messtechnik werden ins Prüfprotokoll übertragen und geben Aufschluss über die hohe Messgenauigkeit der verwendeten Geräte.

Qualitätssicherung mit der 1-Punkt-Messung

Die Ansteuerung des Messgebläses erfolgt für die 1-Punkt-Messung (Tempomat-Funktion) ohne Laptop direkt über das digitale Druckmessgerät. Bei konstantem Unterdruck von 50 Pascal wird der Zustand des Gebäudes geprüft. Werden Leckagen geortet, können diese noch während der Bauphase in der Regel mit wenig Aufwand beseitigt werden. Das einzelne Gewerk kann damit die Qualität seiner Bauausführung schnell und nachweislich dokumentieren.

Ihr Kontakt zu uns:

Ihr Ansprechpartner Herr Alexander Kiß steht Ihnen gern kompetent für weitere Auskünfte zur Verfügung!

Telefon:  +49 (0)5044 / 975-40
E-Mail:    kiss(at)blowerdoor.de